STIMMEN-Werkstatt

Embodiment für die Stimme

Embodiment für die Stimme
Sabine Seidel

SA 13.05.2017 und SO 14.05.2017

Wenn wir singen und unsere Stimme erheben, wird der gesamte Körper zur Bühne für Klang und Ausdruck. Mit Bewegungs- und Stimmübungen und anhand verschiedener Lieder und Klangspiele erforschen wir das „Embodiment“ der Stimme und erleben, wie Singen und Sprechen mit Atem, Bewegung, mit Emotionen und Konzeptionen vernetzt sind. Dabei begegnen wir alltäglichen Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten, die in Verbindung mit Gedanken und Gefühlen verkörpert sind und über den Körper kommuniziert werden. Wir leuchten die innere Architektur des „Instruments Stimme“ aus und bringen Räume, Strukturen und deren Funktionszusammenhängen klingend in Verbindung. Das dadurch entstehende Körperbewusstsein ermöglicht, optimale Möglichkeiten für die persönliche Stimmentfaltung, ebenso für den künstlerischen Umgang mit der Stimme zu erkennen und zielgerichtet zu nutzen.

Grundlage des Workshops ist die Methode Atem-Tonus-Ton®, eine körperorientierte Stimmpädagogik.

 

Dozentin: Sabine Seidel ist Sängerin, Gesangs- und Atempädagogin. Sie leitet die Ergänzungsausbildung Atem-Tonus-Ton® in Freiburg und Berlin und ist Ausbildungsdozentin dieser Methode in Europa und Japan (www.vokalraum-freiburg.de und www.atem-tonus-ton.com).

 

Kursbeschreibungen:

Zeiten: jeweils 10 – 13 Uhr | 14.30 – 16 Uhr, inkl. Pausen

Kursort: Burghof Lörrach, Tagungsraum 3/4

Teilnehmer: max. 20 Personen

Zielgruppe: Profi- und Laiensänger sowie Stimm- und Gesangspädagogen, die die ganzkörperlichen Zusammenhänge rund um die Stimme (wieder) entdecken und in ihre künstlerische und pädagogische Arbeit integrieren möchten.

Kursgebühr: € 140 | Frühbucher € 126 | Ermäßigt € 70

Anmeldung: bis 28. April 2017 | bis 3. März 2017 Frühbucher