STIMMEN-Werkstatt

Die Stimme  – Sehen, was wir hören

Die Stimme – Sehen, was wir hören
Claudia Spahn und Bernhard Richter

SO 06.05.2018

In diesem Workshop stellen die beiden Leiter des Freiburger Instituts für Musikermedizin die neu produzierte DVD zur Funktionsweise der Stimme vor. Im Vortrag und anschließenden Gespräch können die Teilnehmer*innen anhand der Filme beobachten, was bei unterschiedlichen Stimmproduktionen – Singen und Sprechen – im Innern des Körpers passiert. In praktischen Anwendungen wird darüber hinaus erprobt, wie sich unterschiedliche Emotionen und Lampenfieber auf die Stimmgebung auswirken.

 

Dozenten: Bernhard Richter, geb. 1962, Professor für Musikermedizin, ist Leiter des Freiburger Instituts für Musikermedizin (FIM) – an der Hochschule für Musik Freiburg und dem Universitätsklinikum Freiburg. Neben seinem Medizinstudium in Freiburg, Basel und Dublin absolvierte er ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik in Freiburg (Konzertexamen 1991). Nach zwei Facharztausbildungen zum HNO-Arzt und Phoniater (Stimmarzt) habilitierte er sich 2002. Im FIM ist er neben seiner Unterrichtstätigkeit im Bereich Stimmphysiologie und Hören vor allem für die medizinische Betreuung der Musiker und Sänger zuständig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Stimmphysiologie bei Sängern und der Gehörschutz bei Orchestermusikern. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist er Autor des Buches „Die Stimme“ und Mitautor der Lehrbücher „MusikerMedizin“ und „Musikergesundheit in der Praxis“, der DVD „Das Blasinstrumentenspiel“, der DVD „Die Stimme: Einblicke in die physiologischen Vorgänge beim Singen und Sprechen“, des Buches „Musik mit Leib und Seele“ sowie Mitherausgeber des „Lexikons der Gesangsstimme“ (siehe www.fim.mh-freiburg.de).

Claudia Spahn, geb. 1963, Professorin für Musikermedizin, ist Leiterin des Freiburger Instituts für Musikermedizin (FIM) – an der Hochschule für Musik Freiburg und dem Universitätsklinikum Freiburg. Neben ihrem Medizinstudium in Freiburg, Paris und der Schweiz absolvierte sie ein Musikstudium an der Hochschule für Musik Freiburg mit dem Abschluss als Dipl. Musikerin. Nach Facharztausbildung zur Ärztin für Psychotherapeutische Medizin habilitierte sie sich 2004 im Fach Psychosomatische Medizin. Im FIM ist sie neben ihrer Unterrichtstätigkeit im Bereich Musikphysiologie für die medizinische Betreuung der Instrumentalisten und Sänger im FIM am Universitätsklinikum zuständig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Lampenfieber, Prävention für Musiker und Bewegungsanalyse. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist sie Autorin des Buches „Lampenfieber “, des Buches „Musikergesundheit in der Praxis“ und Mitautorin des Lehrbuches „MusikerMedizin“ der DVDs „Das Blasinstrumentenspiel“ und „Die Stimme“, des Buches „Musik mit Leib und Seele“ sowie Herausgeberin des Buches „Körperorientierte Ansätze für Musiker. Methoden zur Leistungs- und Gesundheitsförderung“ sowie der Schriftenreihe des FIM (siehe www.fim.mh-freiburg.de).

 

Kursinformationen:

Zeiten: 10 – 14 Uhr inkl. Pausen

Kursort: Burghof Lörrach, Tagungsraum 3/4

Teilnehmer: max. 15 Personen

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an alle, die sich für die Stimme interessieren, spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursgebühr:  € 80 | Frühbucher € 72

Anmeldung: bis 22. April 2018 | bis 25. Februar 2018 Frühbucher